˙·• ♥ •·˙ⓗⓔⓡⓩⓛⓘ©ⓗ ⓦⓘⓛⓛⓚⓞⓜⓜⓔⓝ˙·• ♥ •·˙


Neu hier? Hier seht ihr
alle Zimmer die wir
Momentan vergeben haben


Alles zu unserer Umgebung.Ein
kleiner Überblick über vorgekommene
Orte und andere besondere Im Wald


RPG: Kapitel 4 Dunkelheit
Wetter: bewölkt und nebelig Zeit: 19:00 Uhr
Tag: 15.1.2012,Sontag Monat: Januar
Temperatur: -6 °C


5 Aktive Mitglieder
Wir freuen uns immer
auf neue Gesichter :)

#76

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 03.08.2013 11:55
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Sibirien? Bei dem Gedanken schüttelt es mich schon zur Unterstützung seiner Worte schüttelte Xalvier sich einmal kurz.

Wie lange braucht ihr hier noch? fragte Alice interessiert nach und beäugte Cookie.

Ich kenne vielleicht nicht alles, aber ich kenne etwas mehr, als alle anderen Der Rektor seufzte und schaute zu Pya.Vielleicht bin ich ängstlich, aber dumm bin ich nicht...Pya oder sollte ich lieber Kishi sagen?

nach oben springen

#77

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 03.08.2013 13:58
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Ach... ab und an vermiss ich es... aber gut... wilslt du meinen Mantel, wenn dem armen kalten Menschlein so kalt ist? Erfrieren soll er mir ja immerhin nicht, dann hab ich ja nichts mehr von ihm
ggrinste er und bot ihm einfach so bei all den Minusgraden seinen Mantel an.

Ich habe leider keine Ahnung
(und da cookie nicht on kommt, kann ih sie mir wohl auch schnelcht bilden= (
antwortete er ihr und blickte zu der Patientin.

Wenn sie wollen gerne, aber nicht zu laut. Ein gewisser Schüler soll von mir nichts erfahren... ich bin weg für ihn und so soll es bleiben
bat sie den Rektor.
Man muss dennoch gegen sie vorgehen oder zumindest die Schüler vor ihr schützen. Die meisten kennen dieses Monster nicht einmal und sie lassen dennoch beides unter einem Dach wohnen, das ist nicht gut




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#78

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 04.08.2013 19:55
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Der schleift bestimmt nur im Schnee rum Xalvier zog eine Schnute als hätte man seinen selbstgebauten Schneemann zerstört... und wehe das hatte jemand! Ja er gab es nur ungern zu aber vor einiger Zeit war er ziemlich allein gewesen und da er sich nicht mit sich selbst unterhalten wollte, hatte er einen Schneemann gebaut. Von hier dürfte er keine 10 Kilometer entfernt sein.

Du solltest dich nicht übernehmen Alice lächelte ihm leicht zu und dachte daran das er ja noch nicht einmal selbst entlassen worden war. (Schreib einfach das sie der Krankensister oder dir bescheid sagen soll wenn sie meint das es ihr so gut geht das sie wieder gehen kann, bis dahin Bettruhe! =))

Oh ich glaub du weißt am besten was raus kommt, wenn man Amelie ihr spielzeug weg nimmt... Aber hey okay ich habe eine Art Idee, die dir nicht gefallen wird, wie ich aber die Schüler in Kentniss setzen kann das Amelie hier ist... Oh man ich freu mich jetzt schon darauf, wenn du dich über meine leichtsinnigkeit auslässt, Kishi Vilnius lachte leicht

nach oben springen

#79

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 05.08.2013 18:50
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Und wenn schon, das ist ja nur Wasser... mein Mantel ist das gwöhnt und guck nicht so...
forderte er ihn auf und verlor sein Grinsen und zog auch eine Schnute
So zu gucken macht einen selbst ja nur ganz depri, geschweige denn das Umfeld von einem selbst
argumentierte er dann auch noch, wieso er etwas gegen die Schnute hatte.

Mach ich schon nicht... das gilt auch für dich ,Cookie. Ruh dich einfacjh aus. Ich schätze du bist in bester Gesellschaft bei der hübschen Frau an deiner Seite und dem Jungen auf dem Fensterbrett. Wenn was sein sollte, ruft mich oder die Schwester oder sonst wen
schlug er vor und ging dann zu Alice.
Was weißt du denn jetzt neues über Pya?

Seien sie nciht dumm und handeln sie ja nciht unüberlegt
wagte sie ihre Stimme sogar laut zu erheben, bevor sie seufzte.
Und bedenken sie bitte einfach, dass sie hier ihre Schüler schützen wollen und diese kein gefundenes Fressen sind...
meinte sie dann wiede rgezügelt und leise mit ihrem zaghaften Stimmchen, dem man das zuvorige Volumen gar nicht zugetraut hatte




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#80

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 05.08.2013 19:15
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Mein letzter Freund war aus Wasser und hat nur so eine Schnute gezogen meinte Xalvier schmunzelnd. Musste ja niemand wissen das sein letzter Freund ein Schneemann war. Aber na gut Er nahm Ivan den Mantel ab und warf ihn über seine Schultern, wobei die letzten gut 10 zentimerter des Mantels jetzt durch den Schnee gezogen wurden.

Nicht viel, sie will allein sein und niemanden lieb gewinnen, sie meint es wäre das beste wenn wir uns aus ihren Angelegenheiten heraus halten Alice zuckte leicht mit den Schultern. Viel hatte Pya nicht von sich Preis gegeben.

Ja gefundenes Fressen so könnte man das auch wahr nehmen, aber wenn das so klappt wie ich mir das vorstelle, werden ihr regelrecht die Hände gebunden sein Der Plan reifte immer mehr heran. Kishi wollte das die Schüler erfuhren das Amelie hier war? Konnte sie haben!

nach oben springen

#81

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 15.08.2013 15:58
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Ivan grinste und stapfte durch den Schnee.
Was hast du nur für Freude? Einen Wassermann und einen Vampir... seltsamer Bursche
kicherte er und wuschelte durch Xalviers Haar.
Aber glücklich mit deinen verrückten Freunden?
fragte der Russe glücklich grinsend nach.

Klingt ja traurig...
seufzte Cencil.
Weißt du, was sie mit dem Direktor bespricht?
fragte er nett nach, glaubte jedoch, dass sie es wwohl auch nciht wissen würde.

Hm.... denken sie daran, dass sie es hier mit Jungvampiren zu tun haben. Muten sie ihnen nicht zu viel zu
seufzte sie schließlich.
Aber ich vertraue ihnen, wenn ihr danach die Hände gebunden sind, um so besser
meinte Kishi nur noch kühl dazu




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#82

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 05.09.2013 22:17
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Xalvier nickte heftig und lachte dann leicht. Ich weiß zwar nicht wie lang sie bleiben, aber bei einem von ihnen weiß ich, das er noch verdammt lang lebt mühselig versuchte er wieder sein Haar zurichten, scheiterte aber kläglich daran.

Nein leider nicht Alice zuckte mit den Schultern und dachte wieder an ihr Gespräch mit Pya. Aber wenn es sehr wichtig ist, werden wir es bestimmt bald erfahren

Der Rektor seufzte leise Meine Schüler werden das wohl auf sich nehmen müssen... Ich stelle ihnen die Wahl ob sie gehen wollen oder nicht. Ich werde niemanden zwingen hier zu bleiben.

nach oben springen

#83

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 05.09.2013 22:35
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Aber auch nur, wenn niemand so blöd ist ihn zu töten
teilte er ihm lachend mit.
Bei meinem Talent könnte das schon noch früh genug geschehen und dann hättest du Unrecht
ging er ganz locker damit um. Er lebte doch schließlich lang genug und natürlich hatte er Angst vor einem zweiten Tod, aber irgendwann würde es doch auch für ihn zuende gehen... oder?

Mit Sicherheit...
lächelte Cencil und legte einen Arm um Alice.
Wie schätzt du sie so ein? Ist sie ein komplizierter Vampir?
fragte er seine Freundin lächelnd nach ihrer Meinung. Als Frau könnte sie sicherlich besser Pya einschätzen, als er als Mann.

Das ist gut... das erwarte ich von ihnen
Sie nickte und sah zu dem Rektor.
Sie müssen wissen, ich will niemandem etwas antun, aber wenn ich muss, werde ich das. Ich werde mich gegen Amelia richten, wenn es sein muss, und wenn es sein muss auch gegen Ices und wenn sie es auch wollen, dann auch gegen sie...
drohte sie ihm mit ernstem Blick in den verletzten Augen




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#84

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 05.09.2013 22:48
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Wehe ich habe Unrecht! Man sucht sich doch keinen unendlichen Freund, wenn dieser vor einem stirbt Xalvier schüttelte energisch den Kopf. Nein er würde Ivan nochmal den Hals umdrehen wenn er vor ihm stirbt. Er war immerhin nur ein Mensch und hatte geringere Lebenserwartungen.

Ich glaube sie kann gut ihren Willen durchsetzen und kommt gut allein zurecht. Sie scheint mir Willensstark und altklug rüber zu kommen. Nett und höflich, aber nicht darauf aus Freundschaften zu schließen Eine ganze weile schwieg Alice dann und dachte nach. Ich glaube sie hat ein großes Geheimnis das sie niemanden weiter verraten will, aber haben wir nicht alle so eins?

Ich fürchte Kishi, das wird nötig sein. Ich liebe zwar meine Schüler und ich respektiere nicht was meine Schwestern so treiben, aber sie sind das letzte Stück Familie und die einzigen die ich seit über 700 Jahren kenne Genauso durchdringend wie sie schaute Vilnius zurück. In seinem Blick spiegelten sich die letzten Jahrhunderte wieder. Ich werde immer zu meiner Familie halten, bis das der Tod uns scheidet

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vanillarose77
Forum Statistiken
Das Forum hat 122 Themen und 3580 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen