˙·• ♥ •·˙ⓗⓔⓡⓩⓛⓘ©ⓗ ⓦⓘⓛⓛⓚⓞⓜⓜⓔⓝ˙·• ♥ •·˙


Neu hier? Hier seht ihr
alle Zimmer die wir
Momentan vergeben haben


Alles zu unserer Umgebung.Ein
kleiner Überblick über vorgekommene
Orte und andere besondere Im Wald


RPG: Kapitel 4 Dunkelheit
Wetter: bewölkt und nebelig Zeit: 19:00 Uhr
Tag: 15.1.2012,Sontag Monat: Januar
Temperatur: -6 °C


5 Aktive Mitglieder
Wir freuen uns immer
auf neue Gesichter :)

#46

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 20.04.2013 20:12
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Ivan blickte zu ihm
Ok... hoffen wir, dass der Zufall uns gut besonnen ist... ließ doch mal vor, worum geht es in Swan
bat er und grisnte, wie er es immer tat zu seinem Date. Er fand es selbst verrückt, dieser Junge war nun offiziel sei nDate und das nur ,weil sie beide noch nie ein Date hatten und Ivan der Mensch sympathisch war.

Kishi saß, die Arme um die Beine geschlungen, auf dem Bett und blickte auf den Boden. Sie reagierte auf den Ruf nicht. Sie blickte nicht auf und erwiderte keinen Ton darauf. Sie saß einfach dort und hoffte, dass diesen Kindern nichts geschehen würde, dass sie auch so irgendwie helfen konnte und hoffte wirklich, dass Cencil ihr jemals verzeihen könnte. Mit Alice köntne sie ja reden, wenn ihr danach wäre, aber bei Cencil würde sie wohl nieeinen Ton sagen, er würde ihre Stimme wieder erkennen und dann würde sie nur Schmerz empfinden.. .Schmerz, weil sie sich unfähig sah jemals wieder einee Freundin für ihn zu sein .Sie ar nun Älter und Menschlich... sie war anders... sie war an einen Ort gebunden und konnte nciht mehr leicht fliehen und sie wusste mehr, als sie wollte.




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#47

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 20.04.2013 21:43
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Es geht um...Schwäne?! Keine Ahnug hier steht "und es beginnt wieder" Xalvier schüttelte nur den Kopf. Manchmal war die Menschheit aber auch einfach nur dumm. Wer würde bitte in ein Film gehen wo keine Beschreibung stand? Anscheinend ja sie.

Alice trat leise ein und schloss die Tür hinter sich. Ähm heey ich hoffe ich stör nicht zaghaft lugte sie auf das Mädchen das gedankenverloren auf ihrem Bett saß. Im Raum war die Stimmung voll Düster ganz anders als bei Cencil und Elysium. Es hatte irgendetwas unheimliches an sich.

Damian war den beiden nachgelaufen und schüttelte nur den Kopf. Es war als würde das eine Mädchen mit einer Wand reden. Seufzend wandte er sich an sie Du musst da lang und am besten ruft jemand den Rektor gelangweilt zeigte er auf den hinteren Bereich des Saals. Cencil und Elysium hatten die Neuankömmlinge wohl nicht sofort bemerkt. War ihnen nicht zu verdenken es gab momentan vieles auf das man achten und wissen musste.

nach oben springen

#48

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 20.04.2013 23:07
von Marilyn • 255 Beiträge

Marilyn lauschte ihm. Oh Göttin, schenk mir mehr Selbstbeherrschung oder ich bring ihn um! dachte sie. Er tat als wäre nichts, aber Mailyn empfand das anders. Cookie war ihr unglublich wichtig und Schmerzen in der brust bedrohten ihre Liebste. Das dieser Kerl dann so gelangweilt tat und nicht wirklich half außer schlaue Kommentare von sich zu geben hebte Marilyns Stimmung nicht wirklich. Ehrlich gesagt war sie wirklich gewillt ihm eins reinzuhauen. Dann aber befolgte sie einfach seine Hinweise in der Hoffnung das endlich mal jemand auftauchte und ihnen half.

nach oben springen

#49

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 20.04.2013 23:14
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Im Hinteren Teil war ein kleiner abgegrenzter Teil in dem ein Schreibtisch stand und eine Krankenschwester Gedankenverloren Blätter sotierte. Damian selbst lief zu einem der Fenster und setzte sich aufs Fensterbrett. Eigentlich mochte er so viele Leute auf einem Haufen nicht, aber weg zu gehen darauf hatte er auch keine Lust.

nach oben springen

#50

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 22.04.2013 21:42
von Cookie • 1.044 Beiträge

Langsam kam ich wieder richtig zu Bewusstsein.Ich war wie von dem Schmerz betäubt gewesen aber langsam konnte ich auch wieder reden.Ich sah Marilyn an die anscheind schlecht gelaunt und besorgt war.Dann entdeckte ich noch ein paar weitere Personen.Zwei Jungs und ein Mädchen die Krankenschwester hatte ich noch nicht bemerkt.


nach oben springen

#51

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 23.04.2013 19:26
von Elysium • 71 Beiträge

Mein Blut ist schlecht für jede Diät.
Erwähnte Elysium bei Alice´s Bemerkung noch im Scherz,...nur um auf Nummer sicher zu gehen. Sie setzte sich auf Cencils Worten hin wieder mit zu ihm an den Rand des Bettes. Sie blickte Alice kurz nach und merkte anfangs gar nicht, dass ein Junge, mit dem sie noch kein einziges Mal ein Wort gewechselt hatte, Marilyn und Cookie in die Krankenstation kamen. Erst bei Marilyns lautem Hallo zuckte sie kurz erschreckt zusammen und drehte ihren Kopf dann in deren Richtung.
Was ist denn mit Cookie passiert?!
fragte sie entsetzt und ging schnell auf die beiden zu, als Cookie schon wieder erwachte. Sie beäugte sie kurz etwas besorgt, ehe sie ihren Kopf bereits in Richtung Krankenschwester wandte.
Madam, wir bräuchten ihre Hilfe!
rief sie mehr oder weniger durch den Raum, da sie sich nicht wirklich getraute, die ganze Station zusammen zu schreien.

nach oben springen

#52

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 23.04.2013 19:44
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Cencil blickte verwundert die Fremden an. Er kannte sie nicht, aber sorgte sich dennoch um sie. Ob es nötig wäre oder nicht, würde sich noch zeigen, aber er räumte er einmal das bezogene Bett.
Legt sie lieber hin...
riet er und lächelte den Fremden besorgt zu.

Das ist ja echt schlau...
lachte Ivan.
Aber gut.. du hast ausgesucht und ich werde die Wahl von meinem "Date" nie im Leben in Fragee stellen... also.. das heißt wir haben einen Film, danach gehen wir noch essen und dann hatten wir ein Date und sind uns unserer Gefühle bewusster
festigte er seinen Plan nochmal.
Einwände? Beschwerden? Kritik? Lob?

Hallo
hielt sie an die Höflichkeit und blickte kurz aus ihren trüben, verletztlichen Augen das Kind. Zumindest im Vergleicht zu ihrer Lebensdauer war Alice ein Kind, vom Aussehen her, war Kishi nur ein bisschen älter, als die junge Frau.
Wie kann ich dir helfen?
fragte sie, musterte jedoch wieder genau den ebenen Boden des Zimmers.




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#53

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 23.04.2013 20:36
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Die Krankenschwester schaute auf und erblickte Cookie. Nach einem kurzen verwirrten Blinzeln sprang sie auf und fegte alle Blätter vom Tisch. Das schien sie wenig zustören denn ohne umschweif stieg sie über jene hin weg und trat an das Bett auf dem mittlerweile Cookie lag. Sofort begann sie Cookie zu untersuchen.

Xalvier grinste breit Ich hätte da genau einen Einwand er ließ eine bedächtige kleine Pause und spielte mit einem Kissen in der Hand Wenn der Film blöd sein sollte schieben wir es auf die schlechte Filmbeschreibung Er lachte leicht auf.

Damian wandte sein Kopf zum Tisch als die Blätter runter flogen. Lächelnd lehnte er den Kopf zurück gegen die Wand.

Alice lächelte leicht Eingentlich damit wenn du mir sagst wer genau du bist und ich endlich weiß mit wem ich es zu tun habe Sie lächlte der jungen Frau freundlich zu. Irgendetwas ließ diese Frau nachdenken und Alice wüsste gern was es war, aber sie konnte ja schlecht zu Cencil gehen und sagen "Hey Cencil kannst du mal eben die Gedanken der Fremden lesen, damit ich weiß was los ist?"

nach oben springen

#54

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 23.04.2013 22:40
von Marilyn • 255 Beiträge

Marilyn stand etwas abseits und senkte den Blick. Sie würde nur im Weg stehen und helfen konnte sie ja auch nicht, sie war für soetwas völlig nutzlos. Es frustierte die blinde Vampirin ziemlich ihrer Freundin nicht helfen zu können. jetzt hatten sie zwar im endefekt die anderen gefunden, aber darüber konnte sich Marilyn nun wirklich nicht freuen. Sie fühlte sich etwas schwindelig, alle beeinflussten ihr elektrisches Feld welches sie zum "sehen" brauchte. Sie sollen Cookie schnell helfen, es ist schon viel zu viel zeit verstrichen

nach oben springen

#55

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 30.04.2013 16:02
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Besorgt blcikte Cencil zu dem Mädchen.
Kann man irgendwie sonst noch helfen?
fragte er leicht panisch nach. Wieso war er so panisch? Sien Vater war Arzt und er half oft genug, bei schweren Verletzungen mit. Er kam runter und blickte sich um
Hey, was ist denn vorgefallen?
wollte er von irgendwem wissen, Gut, Elysium wusste es wohl genau so wenig, wie er, aber vielleicht das andere Mädchen, oder der kerl ,der dabei gewesen wäre. Er blickte fragend zwischen ihnen hin und her.

Ok, dass soll mir recht sein. Wenn der Film schlecht ist, dann hat die Beschreibung die Schuld, wenn er gut sein sollte, dann hast du die Schuld
lachte er und nickte.
Gut... dann haben wir unser gemeinsames Date ja geplant
meinte er lässig und ruhig.

Kishi blickte zum Fenster.
Ich bin niemand, der jemandem von euch wichtig sein sollte. Ich bin eine Fremde...
schloss sie sich sofort von ihnen ab und schüttelte den Kopf.
Ich werde nichts von mir erzählen, Alice... bitte, geh wieder... es ist besser für dich




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

zuletzt bearbeitet 30.04.2013 16:02 | nach oben springen

#56

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 30.04.2013 22:29
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Damian zuckte leicht mit den Schultern Ich bin nur hier weil die beiden sonst noch immer davorn gestanden hätten Er war nicht allwissend und kannte die beiden noch nicht mal.

Alice runzelte leicht die Stirn Über das Beste für mich kannst du wohl kaum urteilen, oder eher darfst du wohl kaum. das beste für dich... wie sie diesen Satz hasste. Über ihr eigenes Wohl konnte nur sie selbst urteilen. Es war wohl sie die wusste wo ihre Grenzen waren und es war auch sie die Wusste wie viel sie verkraftete. Nehm es mir nicht übel, aber wer mir wichtig ist und wer nicht entscheide ich selbst, in diesem Internat kannst du dich nicht abkapseln weil du meinst es ist das beste. In diesem Internat lässt dich auch niemand vom Turm springen und dich umbringen weil du meinst es wäre das beste. Nein in diesem Internat halten wir wenigen die übrig sind zusammen und helfen uns. Kopfschüttelnd sah Alice zu ihr. In all den Jahren die sie hier lebte hatte sie eins gelernt, nie würde dieser Ort jemanden von sich stoßen. Egal was passieren würde. Ich weiß nicht wer du bist und wie lange du schon lebst, aber ich kann dir sagen das ich in meinen gut 280 Jahren gelernt habe, das Einsamkeit die größte Bedrohung eines langen Lebens ist. Tu dir keinen Zwang an und mach dir dein Leben nicht schwer als es ist. Wir alle haben unsere Vergangenheit und nur weil jemand weiß wie ich heiße, kennt er meine Geschichte nicht. Ich muss nicht wissen wie du dein Leben bisher gelebt hast, ich muss auch nicht wissen wie du wirklich heißt, aber ich möchte das du mir einen Namen sagst, den ich verwenden kann wenn ich mit dir oder über dich rede. Meinetwegen denk dir einen aus, aber ich bin nicht bereit dich Fremde, Mädchen oder DIE zu nennen.

Xalvier nickte Wann war das jetzt nochmal? Ich habs schon wieder vergessen entschuldigend schaute er zum Russen auf

nach oben springen

#57

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 01.05.2013 10:16
von Marilyn • 255 Beiträge

Sie lauschte den Beiden, vor allem diesen Damian. Das Bedürfniss ihn umzubringen wuchs zunehmend, doch die Blinde hielt sich dezent zurück. Man sah nur wie sich ihre Nackenhaare sträubten weil sie elektrisch aufgeladen waren. Beruhig dich Marilyn dachte sie für sich und lehnte sich an die Wand. Es fiel ihr schwer momentan ordentlich zu sehen, elektrische Geräte waren ihr Freund und gleichermaßen Feind. Sie bekam plötzlich starke Schmerzen, keine Ahnung woher seufzte sie grummelig. Sie war ja dankbar das er versuchte ihrer Freundin zu helfen, aber sie war immernoch gereizt das dieser Damian so gelangweilt tat als stünde er über allen und brauche sich nicht mit jemanden von hier abzugeben.

nach oben springen

#58

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 01.05.2013 19:58
von Cookie • 1.044 Beiträge

Ich merkte das es an der zeit war zu zeigen das ich bei Bewusstsein war deswegen versuchte ich mich aufzusetzen und grummelte dabei.Ich kam mir blöd vor aber ich konnte ja schlecht sagen "hallo ich bin wach ".Ich hatte zwar noch Schmerzen aber die gingen hoffentlich mit der zeit noch weg.


nach oben springen

#59

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 01.05.2013 20:13
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

Cencil nickte und blickte sich um. Er bemerkte eine Bewegung und sah, dass das kranke Mädchen wieder da saß.
Bitte, leg dich wieder hin...
bat er sofort. Da kam eben doch raus, dass er sich mit Kranken beschäftigte. Da die Krankenschwester wenig tat, stellte er sich zu dem Mädchen und drückte es leicht bestimmend aufs Bett
Wie fühlst du dich?
wollte er erfahren.

Ivan blinzelte und blickte verwirrt zu ihm
Ich verlass mich hier auf dich... ich merk mir doch nichts
lachte er und warf einen Blick in die Zeitung. Er blätterte so lang um bis er den Film hatte und hielt es Xalvier hin
Lies es
fragte er kichernd.

Kishi blickte zu ihr.
Alice, bitte... Ich verstehe deine EInstellung und kenne sie... aber ich grenze mich aus dir unbekannten Gründen ab.. .aber wenn du unbedingt einen Namen wilslt, dann nenn mich bitte Pya
seufzte sie und blickte wieder zum Fenster.
Kannst du mir zwei Gefallen tun? Bitte sag dem Direktor, dass ich ihn sprechen will und kümmre dich um alle, die dir am Herzen liegen für immer mit schützenden Gesten




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen

#60

RE: Kapitel 4- Dunkelheit

in Haupt-Rollenspiel 01.05.2013 20:40
von Marilyn • 255 Beiträge

Marilyns blinder Blick wurde finsterer, da die krankenschwester nicht wirklich zu reagieren schien. Wie konnte das nur sein? Warum musste es ihrer Cookie so schlecht gehen? Vorsichtig ging sie näher und setzte sich auf die andere Seite des Bettes und nahm Cookies Hand. Bleib liegen, dann geht es dir sicher bald besser flüsterte sie ihr beruhigend zu. Es hatte keinen Sinn wenn sie jetzt versuchte einfach aufzustehen und so zutun als wäre nichts gewesen. Cookie, hast du das das erste Mal oder hattest du das schön öfters? fragte sie etwas in Sorge. Ihr egal was die anderen davon hielten, Marilyn machte kein Geheimniss aus ihrer Liebe.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vanillarose77
Forum Statistiken
Das Forum hat 122 Themen und 3580 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen