˙·• ♥ •·˙ⓗⓔⓡⓩⓛⓘ©ⓗ ⓦⓘⓛⓛⓚⓞⓜⓜⓔⓝ˙·• ♥ •·˙


Neu hier? Hier seht ihr
alle Zimmer die wir
Momentan vergeben haben


Alles zu unserer Umgebung.Ein
kleiner Überblick über vorgekommene
Orte und andere besondere Im Wald


RPG: Kapitel 4 Dunkelheit
Wetter: bewölkt und nebelig Zeit: 19:00 Uhr
Tag: 15.1.2012,Sontag Monat: Januar
Temperatur: -6 °C


5 Aktive Mitglieder
Wir freuen uns immer
auf neue Gesichter :)

#31

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:14
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Murmels schwanz schaukelte im takt hin und her, während mariko sich verbissen durch das stück ratterte, ohne auch nur einen ton auszulassen. Sie war so konzentriert, das sie überhaupt nichts mehr merkte, wie immer, wenn sie geige spielte, war sie vollkommen versunken in die musik. Mit geschlossenen augen lauschte sie auf den Griff ihrer finger, schmeckte das E auf der zunge und genoss es wie süßen Honig, ließ ihre Fingerkuppen zu der musik tanzen, ließ sie sie necken und reizen, gespannt auf das resultat.
Als sie fertig war, keuchte sie leise, und doch grinste sie breit, während ihre augen strahlten und murmel vergnügt blinzelte. Du wirst immer besser. Hast du noch etwas für mich? Ähm... Sie überlegte kurz und das ganze spiel ging wieder von vorne los.
http://www.youtube.com/watch?v=WqqBxEMiBsk&NR=1

( jaah, ich bin David Garret fan und spiele selber geige ^^ allerdings nicht so gut wie der da <---)



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#32

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:19
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Brain lauschte weiterhin. Er wäre fast auf der Treppe eingeschlafen. Allerdings nur fast da er zur Seite gekippt war und das gleichgewicht verloren hatte. Mit einem leisen Rums landete er am Fuß der Treppe. *Autsch* dachte er und schaute die Wendeltreppe böse an

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#33

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:25
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko hielt mitten im Refrain inne, als es leise vor der Tür rummste - ein normaler mensch hätte es vieleicht nicht gehört, aber sie war ja kein mensch mehr. Murmel hatte sich erhoben, war von dem sessel gesprungen und tapste zur Tür, seine Herrin folgte ihm, die geige und den bogen immer noch in der Hand. Sioe öffnete die tur, schaute nach unten und sah einen komischen Typen da liegen, der die treppe anstarrte, als währen sie shculd an seinem unglück.
Mariko stand einfach nur da und starrte ihn verwirrt an, wobei sie ganz vergaß, das sie ja eigentlich alle anderen schüler hier aus Prinzip hasste. Murmel huschte nach unten, sprang auf das Knie des Fremden und knurrte leise.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#34

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:33
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

seufzend scheuchte er den Marder von seinen Knien weg und stand auf. In letzter Zeit war er schnell gereizt. Allerdings hatte er nicht vor hier ewig rum zu sitzen und die Treppe an zu starren. Er schaute zu dem Mädchen das oben am Treppenabsatz stand. Was ist? fragte er mit einer leichten Spur wut.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#35

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:40
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko legte Geige und Bogen beiseite - sie waren etwas zu kostbar und Mariko wollte sie nicht zerbrechen - und schaute den jungen nun ebenso feindseelig an, wie sie es immer mit leuten tat. Murmel huschte auf ihre schulter und blieb leicht geduckt, wie zum sprung.
Sie lief barfuß die treppe hinunter, die haare immer noch in nassen schwarzen strähnen und blieb dicht vor dem fremden stehen, bereute es jedoch sogleich: Verdammt, warum mussten alle jungs immer so groß sein?! Da konnte sie mit ihren 1,66 m doch nie mithalten!
Könnte ich dich auch fragen. murrte sie säuerlich und starrte ihn böse an. Murmel keckerte etwas, was für den jungen nur geckecker, für sie jedoch worte waren: Bring ihn nicht gleich um, er sieht doch eigentlich ganz nett aus. feixzte murmel frech.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#36

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:47
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

geschafft
jubelte ich.
und jetzt? hast du noch irgendwas vor bis heute abend, alice?
fragte ich sie nett




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#37

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:48
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Och nix ist das ist ja das langweilige schnaubte er wütend. Wieso sollte er sonst auf einer Treppe sitzen?
Also ehrlich. Langsam wurde er wütend. Er hatte gar nichts getan aber das Mädel war als hätte sie eine Trantel gestochen. (xD)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#38

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:53
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

( Lust auf ne prügelei? xD )

Mariko bleckte die zähne, was bei ihr recht beeindruckend aussah, und sie wusste selbst nicht, warum sie so wütend war. Vieleicht war es auch der hass auf alle anderen lebewesen, nur weil sie glücklich waren, ganz egal, welche. Murmel krallte sich in ihre schulter, als wolle er sie festhalten, damit sie nicht auf ihn losging, und fauchte ärgerlich, was jedoch mariko und nicht dem andern gallt.
Ich zerfließe vor mitleid! höhnte sie mit ihrer raspeligen stimme, die so gar nicht wundervoll klang - als hätte sie schmirgelpapier in der brust.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#39

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 21:57
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

(klar xD)

Für dich reicht eine Tasse wenn das wirklich passieren sollte. Da gibt es nicht viel was flüssig werden könnte spottete er und schaute auf sie runter. Gnom fügte er hinzu.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#40

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 22:06
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko schlug zu, bevor sie überhaupt zeit zum nachdenken hatte. Der Kopf des fremden flog in den nacken und sie trat ihm in den bauch, rasend vor zorn, während murmel von ihrer schulter sprang und schrie: Mariko, bist du vollkommen verrückt geworden?! , doch wie so oft ignorierte sie ihn einfach und fletschte wieder die zähne.
Wenn irgentein blick töten konnte, dann dieser.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#41

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 22:10
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Er fauchte wütend und schlug heftig zurück. Er traff sie sogar Was hast du für ein Problem? meinte er wütend.
Ihr tritt tat zwar weh aber es war nur nebensache. Er kannte viele Typen die ein problem damit hatten Mädels zu schlagen. Er hatte nie ein Problem damit gehabt. Schlägerei war Schlägerei da gab es keinen unterschied zwischen junge und Mädchen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#42

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 22:15
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko spürte, das ihre lippe aufgeplatzt war, doch es war ihr egal. Sie hob ihn am kragen hoch wie einen kleinen Jungen und stieß ihn gegen die wand, worauf etwas staub von der decke rieselte. Ich, du, Alles! schrie sie und ließ ihren ganzen zorn heraus, zorn darünber, das sie kein mensch mehr war, zorn darüber, das sie nie wieder zurück konnte, und vor allem zorn, weil Jacano, ihr verfluchter bruder, sie hier im Internat einfach abgeliefert und dann im stich gelassen hatte - als wüsste er nicht genau, das sie nur bei ihm sein wollte! Am meisten hasste sie sich aber selbst.
Sie schlug wieder nach ihm, traf aber nur die wand und schürfte sich die knöchel auf.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

zuletzt bearbeitet 11.10.2011 22:20 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#43

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 11.10.2011 22:28
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Dann klär diesen Mist und lass mich in Ruhe meinte Brain genau so wütend. Als sie nach ihm schlug aber verfehlte scheuerte er ihr nur eine. Maan ehrlich In seinem Zorn verbarg sich mehr. Heute war Silvester und vor knapp 6 Tagen war er gestorben. Im neuen Jahr wäre es dann genau 1 Woche. Es gab nichts schöneres als ein neues Jahr mit einem einewocheuntot Jubiläum anzufangen. Er wollte irgendetwas zerstören. Wollte jemanden leiden sehen. Das war doch alles nicht fair gewesen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#44

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 12.10.2011 08:12
von Nyuu (gelöscht)
avatar

Ich fand 2 andere Vampire(Brian und Mariko) und ging Kopfschütteld an ihnen vorbei in den Dachboden.Ich verzog mich in die dunkelste Ecke im Dachboden.Überall waren Spinnenweben in die ich mich reinsetzte.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#45

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 12.10.2011 14:56
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Ich überlegte Nein, eigentlich nicht Madam Lefair hatte die Katons freudig entgegen genommen. Auf die Frage hin was sie damit machen wolle meinte sie nur geheimnisvoll das werdet ihr heute Nacht schon noch sehen.

(tschuldige das ich dich überlesen hab Ceni :/ )

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vanillarose77
Forum Statistiken
Das Forum hat 122 Themen und 3580 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen