˙·• ♥ •·˙ⓗⓔⓡⓩⓛⓘ©ⓗ ⓦⓘⓛⓛⓚⓞⓜⓜⓔⓝ˙·• ♥ •·˙


Neu hier? Hier seht ihr
alle Zimmer die wir
Momentan vergeben haben


Alles zu unserer Umgebung.Ein
kleiner Überblick über vorgekommene
Orte und andere besondere Im Wald


RPG: Kapitel 4 Dunkelheit
Wetter: bewölkt und nebelig Zeit: 19:00 Uhr
Tag: 15.1.2012,Sontag Monat: Januar
Temperatur: -6 °C


5 Aktive Mitglieder
Wir freuen uns immer
auf neue Gesichter :)

#91

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:00
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko starrte den fremden immer noch durchdringent an - diese giftgrünen augen musste sie vom teufel persönlich vererbt bekommen haben. Zufrieden stellte mariko fest, das dieser junge nur ein paar centimeter größer war als sie, genau auf der richtigen höhe zum zuschlagen. Bei diesem gedanken spürte sie wieder den schmerz in der aufgeplatzten lippe.
Vieleicht ohrfeigen? meinte sie und verschränkte reserviert die arme vor der brust. Verdammt, heulen war echt ein fluch, man hörte und sah es immer!



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#92

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:05
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Brain starrte Murmel wütend an stand dann auf und lief wieder zum Fenster. Es hatte aufgehört zu schneien. Draußen war es dunkel

zuletzt bearbeitet 13.10.2011 19:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#93

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:05
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

cencil

denkst du es geht in ordnung.. ode rmüssen wir jetzt auf rektor-jagd gehen?
fragte ich alice. im notfall würde ich ivan halt bei mir schlafen lassen und mcih auf die couch einlassen. ivan selb st grinste nur. er schien mir echt ein ding an der waffel zu haben, er grinste imemrhi ndie ganze zeit udn hatte kaum etwas gesrpchen




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#94

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:05
von Cookie • 1.044 Beiträge

Ich Ohrfeige aber keine fremden Menschen und außerdem willst du mir nicht helfen ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#95

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:22
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

hmmm ich überlegte HERR REKTOR BRAUCHEN SIE HILFE? rief ich laut. Sofort lugte dieser hinter einem der Kartonstapel hervor. Immer doch Ich grinste breit da ist er doch

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#96

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:26
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Murmel warf brain einen missmutigen blick zu, dann flitzte er davon zum zimmer seiner Herrin. Als er sie sah, kletterte er rasch an ihrem bein hinauf, von da auf ihre schulter und rollte sich schließlich auf ihrem kopf zusammen, sodass mariko nun so aussah, als trüge sie zwei sehr komische mützen übereinander. Sie hob die hand und kraulte meister murmel hinter den Hörnern, die sie ihm als nachbau für Gwin aus Tintenerz gewachsen hatte lassen.
Von wollen kann keine rede sein brummte sie, doch murmel kratzte sie an der stirn und knurrte drohend. >>Nicht so unhöflich<< meinte er amüsiert.
Aber anscheinend werd ich gewzungen. fügte mariko hinzu und schielte hasserfüllt zu murmel hoch.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#97

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 19:34
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

cencil

ich lachte
ok,das war eine tolle idee...
meinte ich zu ihr.
*sie ist echt genial...*
ich lief auf den mann zu und redete kurz mit ihm, dann kam ich mit ein paar kartons zurück.
ivan, du darfst gerne hier bleiben, nur ist kein freies zimmer da... also willkommen bei mir, darfst wenn du wilslt gerne bei mir bleiben, aber als ausgleich schleppst du jetzt die kartons nach ganz oben

ivan

ich lächelte, nickte und nahm ihn die kartons ab
ich werd dich schon wieder finden... bis dann
sagte ich und machte mich daran, grinsend die treppen zu erklimmen, mit einem haufen von kartons.

cencil

ich find den typen echt komisch
sagte ich dann zu alice und lächelte kurz, dann schaute ich recht gelassen wieder nach ddrausen.
*es hat aufgehört zu schneien...*




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#98

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 20:16
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

und wie meinte ich lächelnd und schaute ihn an. Was machen wir jetzt? Es war leicht kalt.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#99

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 20:47
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

cencil
naja... gegen raus gehen hast du ja was... hm.. .wir könnten doch einfach mal uns etwas unterhalten.. ich meine ich finde dich sympathisch und echt hübsch, aber weiß ncihts über dich, außer deinen namen
schlug ich ihr vor

ivan ich achtete gar nciht darauf wie weit der weg noch war und wie viel ich shcon hinter mir gelassen hatte. ich grinste eifnach nur und überlegte mir, wie lange ich bleiben würde und wohin ich weiterreisen würde. am liebsten ja zurück nach russland, aber dort war ich mir etwas unsicher. ich glaubte nämlich stark, dass man mich dort imemr noch kannte und keines falls wiedersehen wollte




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#100

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 13.10.2011 21:33
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Was willst du wissen fragte ich und lächelte etwas. Ich hatte keine große Lust hier weiterhin rum zu stehen. Ich dachte kurz nach. Dann lief ich kurz raus in den Schnee und formte einen Schneeball. Diesen warf ich hoch und fing ihn wieder auf

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#101

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 14.10.2011 14:56
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

cencil

ich folgte ihr nach draußen.
hobbys... klasse...alter ... interessen, das übliche halt, was man über freunde wissen soltle... naja, vorrausgesetzt du wilslt mcih auch öfter sehen
ich schaute zu ihr und schmiss mich in den schnee.
*kalt...*
dachte ich begann jedoch nciht das zittern


ivan

ich stellte die kisten ab und schaute mich um.
*gut... geschafft*
dann lief ich in langsamen tempo die treppen hinunter und grinste jeden an, der mir über den weg lief.
*so erkunden wir mal das gemäuer*




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#102

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 14.10.2011 16:28
von AlicePrinzess of Blood | 2.126 Beiträge

Für neue Freunde bi ich immer offen meinte ich lächelnd und schaute zu ihm. Dann warf ich den Schneeball in seine Richtung Machen wir ein spiel draus. jedes mal wenn du mich mit einem Schneeball triffst darfst du mich eine Sache fragen okay? Inzwischen formte ich schon einen 2. Schneeball

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#103

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 14.10.2011 19:48
von CencilSoul Seer | 1.394 Beiträge

ok
sofort warf ich einen zu ihr und traf ihre schulter
gut... ähm... wie alte bist du eigentlich?
begann ich mal neutral die fragerunde




Always smile and be happy, then you are like me... Ivan

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#104

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 14.10.2011 20:02
von Cookie • 1.044 Beiträge

Dann hilf mir eben nicht ich rannte davon ich hatte Panik ich sah mich wieder um dann rannte ich in Richtung Eingangshalle


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#105

RE: Prolog: Kugeln, Karten, Blei

in Teil 1 14.10.2011 20:13
von MarikoSolitudo | 177 Beiträge

Mariko seufste zufrieden und wollte wieder in ihr zimmer gehen - perfekt. Doch murmel stieß ein unüberhörbares knurren aus. Wie angewurzelt blieb mariko stehen und schaute ihn ungläubig an.
Er entblößte seine kleine spitzen nadelzähne. >>Na los.<< Willst du mich verarschen?! >>Wenn du weiter so unhöflich zu allen anderen bist, rammen sie dir irgentwannn ein messer in den rücken, und ich kann sie gut verstehen.Hopp, mach schon.<< Mariko starrte ihn zornig an, dann stapfte sie einfach in ihr zimmer und stellte sich mit verschränkten armen vors fenster. Murmel keckerte frustriert und sprang von ihrer schulter.
>>Du bist so ein dummes, kleines Mädchen. Ich dachte, in 50 jahren lernt man mal etwas, aber nein, du bist immer noch eine kleine, sture, dickköpfige - was ist denn?<<
Mariko stand am fenster, die hände flach auf die scheibe gepresst, und starrte ungläubig hinaus. Eine Gestallt kam die auffahrt hinaufgeschritten, den blick gesenkt.
Ehe murmel sich versah, war mariko an ihm vorbeigestürmt, die tür hatte sie offen gelassen, und rannte mit riesigen sprüngen den gang entlang. Auf halben weg stürm,te sie an dem jungen vorbei, der sie um hilfe gebeten hatte, sie beachtete ihn gar nicht, sondern stieß die eingangstür auf und blieb zitternt und barfuß stehen. JACANO! schrie sie, dann stolperte sie ihrem bruder die letzten paar meter entgegen und fiel ihm um den hals.



>>Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt<<

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: vanillarose77
Forum Statistiken
Das Forum hat 122 Themen und 3580 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen